Kleidung nähen als Nähanfänger – die 5 besten Projekte für Beginner

Alle im Video genannten Schnitte und tolle Stoff- und Materialideen findet ihr auf unserer Themenseite zu diesem Video unter

Die ersten Nähprojekte sind gemeistert und es ist Zeit für mehr. Es ist Zeit für Kleidung!

Auch als Nähanfänger könnt ihr schon Kleidungsstücke nähen. Damit ihr euch nicht direkt mit einem komplizierten Profistück herumärgert, haben wir für euch ein paar einfache Projektideen gesammelt und verraten, warum ihr genau damit beginnen solltet. Also nichts wie ran an die Baumwoll-Webwaren! 😉

Die besten Anfängerprojekte bestehen aus einfachen Schnitten, mit geraden Kanten und leicht zu verstehenden Schritten. Für Kleidung bedeutet das, dass ihr mit ersten Rundungen beginnen könnt oder erstmal nur “einfache” Verschlüsse, wie Kordeln oder Gummibänder wählt. Folgende Stücke sind da sinnvoll:

– Der gerade Rock mit Gummizug: Hier werden nur zwei rechtecke zusammengenäht und mit einem Tunnelzug für ein Gummiband versehen. Der perfekte Stoff dafür ist eine leichte Baumwoll-Webware

– Die elegante Fliege: Viele filigrane Kanten und leicht zu nähende Ecken, machen diese Projekt zu einem Gewinn. Ausserdem ist der Stoffverbrauch sehr gering – toll zum Üben. Neben festen Baumwoll-Webwaren eigenen sich mit ein bisschen Übung auch andere feste Stoffe.

– Die praktische Kochschürze: Hier gilt es saubere Rundungen zu bügeln und zu nähen. Gleichmäßige Säume sind ein toller Blickfang, der etwas Übung braucht, ausserdem könnt ihr zum ersten mal ein Gurtband anbringen. Der perfekte Stoff ist ganz klar eine Baumwoll-Webware. Mit ein bisschen Routine später auch eine beschichtete Baumwolle oder Wachstuch.

– Die leichte Sommerbluse: Raglanärmel sind ein Traum für Nähanfänger! Diese Ärmelvariante lässt sich toll verarbeiten und macht keinen Stress beim Einsetzen. Der Halsausschnitt ist mit einem Beleg verarbeitet – simpel, aber effektiv und der runde Saum muss ordentlich gearbeitet werden. Probiert hier doch mal eine leichte Viscose-Webware, die flutscht zwar ein bisschen unter der Maschine, flattert dafür aber auch toll im Wind.

– Die perfekte Pyjamahose: Na klar könnt ihr auch schon eine Hose nähen! Das ist gar nicht so schwer und ihr bekommt ein erstes Gefühl für den Aufbau einer Hose. Mit einer festen Baumwoll-Webware sind Rundungen und Säume kein Problem und falls es doch nichts wird, tragt ihr das Teil ja eh nur nachts. 😉

Ihr seht, auch als Nähanfänger könnt ihr schon echter Meisterstücke an der Nähmaschine zaubern – es braucht nur das richtige Projekt!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here