Ich wurde in der Schule wegen meiner Kleidung gemobbt

★ Abonniere unseren Kanal:

Das ist Valerie, und sie ist eine Superheldin. Nicht wirklich – sie ist kein Superheld, aber sie führt ein geheimes Leben. Tagsüber ist sie eine gewöhnliche Schülerin, und nicht die beliebteste. Aber am Abend verwandelt sie sich in eine umwerfende Lifestyle-Vloggerin mit Tausenden von Abonnenten. Sie möchte dir sagen, wie du die Hasser in der Schule mit einer zweiten Persönlichkeit in vier einfachen Schritten bestrafen kannst.

SCHRITT EINS. Sei du selbst und lass die Hasser hassen. Valerie war noch nie in der Schule überbeliebt, weil ihre Mitschüler sie für seltsam halten. Es gibt einen ganz einfachen Grund – seit einigen Jahren entwickelt sie ihren eigenen Modestil, der eine Mischung aus Retrostilen ist – von den 1930er bis zu den 1960er Jahren. Offensichtlich werden ihre Frisuren und Kleider von all den beliebten Mädchen an ihrer Schule verspottet, die alle nur stylische Jeans und Tops tragen, und so wurde sie schnell zum Schul-Freak. Ironischerweise widmete sie ihren Lifestyle-Vlog dem gleichen Retro-Stil, und er ist bei den gleichen Schulstars sehr beliebt.

Selbstverständlich ist Valeries Kanal anonym und sie enthüllt nie ihr Gesicht – denn wer würde Mode-Tipps von einem 16-jährigen Mädchen hören wollen? Aber das macht sie auch geheimnisvoll, und es steigert ihre Popularität erheblich. Also hört sie beinahe täglich wie die anderen über die wunderbaren Frisuren Tipps, die sie als Bloggerin gemacht hat, sprechen und dann verspotten sie Valerie für ihre Victory Rolls. Zum Schreien!

SCHRITT ZWEI. Sei ein Vorbild für dich selbst. Ja, genau das ist eines Tages passiert und das hat Valeries süße Rache ausgelöst. Eines Abends drehte sie ein Video über Make-up in den 1960er Jahren – es ging um die Verwendung von auffallender Mascara und leuchtendem Lippenstift. Am nächsten Tag kam sie zur Schule und hörte, dass die Mädchen es bereits gesehen haben und es im Gang diskutierten. Ihr Kanal war ziemlich beliebt, da die Leute wussten, dass sie aus der Stadt kam. Valerie ging an einer Gruppe von Schulstars mit langweiligen Outfits vorbei und sie begannen, sie zu verspotten. “Hey Val, bist du wieder in den Schminktopf gefallen? Was ist das für ein Smokey Eyes Desaster? Warum schaust du dir nicht ein wenig Alyson Styles an – sie erklärt alles so genau, dass selbst du es verstehen würdest! “Unnötig zu sagen, dass sie genau das gleiche Make-up trug, über das sie am Vorabend gesprochen hatte.

SCHRITT DREI. Lass dich von einem Prominenten unterstützen. Was in Valeries Fall im Wesentlichen bedeutete, sich selbst zu “unterstützen”. Sie dachte, wenn sie ein Video machen würde und der ganzen Welt erzählt, dass ein bestimmtes Mädchen namens Valerie aus einer bestimmten Stadt einen wunderbaren Stil hat, würden die Superstars der Schule sie endlich in Ruhe lassen. So kam sie nach Hause und drehte ein Video über “Shift Dresses” aus den 60er Jahren, und am Ende sagte sie: “Übrigens, ich komme aus einer Kleinstadt und ich weiß, wie schwer es ist, dort eine einzigartige Persönlichkeit zu sein. Ich möchte meine Freundin Valerie Robinson unterstützen, deren Stil perfekt ist und die ihn jeden Tag durchzieht!” Sie konnte in dieser Nacht vor Aufgregung kaum schlafen, und nachdem sie ihr Lieblings-Shift-Dress angezogen hatte, ging sie am nächsten Tag zur Schule, um ihr Ding zu machen…..

SCHRITT VIER. DAS COMING-OUT! Valerie hatte nie wirklich einen fixen Plan. Sie wollte nur ihr Leben friedlich und ohne Mobber leben. Als sie in der Schule ankam, sah sie, dass das Video des Vortages für Aufsehen gesorgt hatte. An diesem Tag wurde sie zum beliebtesten Mädchen der Schule. Und dann kam dieser Moment. Sie stieß auf die Promis der Schule, die sehr aufgeregt waren, als sie sie sahen. Natürlich gab es keine Glückwünsche für Valerie von ihnen, aber sie umkreisten sie und sagten z.B.: “Oh Valerie! Oh, du wurdest besonders erwähnt! Das ist so cool! Kennst du Alyson persönlich? Kannst du uns sagen, wer sie ist? Wir wollen uns mit ihr anfreunden! Bitte bitte bitteeee! ”

An diesem Punkt verlor sie die Kontrolle ein wenig. Sie hatte eigentlich geplant, ein geheimnisvolles Gesicht zu machen und zu gehen, ohne ein Wort zu sagen, aber sie wollten es unbedingt wissen und sie konnte nicht widerstehen. “Ihr wollt Alyson kennenlernen? Kein Problem! Tatsache ist, dass ihr sie schon ziemlich lange kennt. Ich bin Alyson! ”

Mensch, das war der beste Moment ihres Lebens, ohne zu übertreiben. Du hättest sehen sollen, wie ihre Gesichter rot, weiß und dann wieder rot wurden. Die Sache ist die, Leute, wenn ihr beabsichtigt, jemanden schlecht zu reden, überprüft vorher, ob ihr wirklich die richtige Person als Ziel gewählt habt…..Nein, eigentlich solltet ihr niemanden fertig machen, es könnte jederzeit nach hinten losgehen.

Musik von Epidemic Sound:

18 Kommentare

  1. Heidi andere Mädchen sind voll dumm sie sehen dein Style im Video und denken oh mein Gott das ist so schön das ist das Schönste der Welt aber dann trägt sie das am nächsten Morgen und dann sagen die was hast du denn da an die sind irgendwie voll dumm und wie hast du dein Make-up gezeigt wenn du dein Gesicht nicht gezeigt hast

  2. Ist mir in Ähnlicher form auch Passiert. Kurz zur meiner Person. Ich selber Trage gerne Kleidung die Wiederstansfähig ist gegen Sachen wie Wasser, extreme Hitzteeinwirkung und Ätzenden stoffen wiedersteht und einigen sachen mehr und zu dem Sehr bequem ist. So als ich und meine Klasse im Chemie Raum ein Experimtent machten ging dieses furchtbar schief die Chemikalie war Salzsäure.

    Jemand aus der Gruppe verschüttete die etwas Größere Menge und Vier wuden (darunter Ich) Im Brust und Bein bereich von der Säure angegriffen. Die anderen 3 erlitten Schwere Verletzungen. Doch durch meine Kleidung wurde ich Verschont ich bekamm nichts ab meine Kleidung hat es auch sehr gut Überstanden. Nach diesem Ereignis machte sich keiner mehr lustig über meine Kleidung sondern im Gegenteil einige Haben sich diese art von Kleidung selber zugelegt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here